Unser Zuhause im Emmental

Gib den Menschen einen Hund und seine Sehle ist gesund.

Über uns :
Wir sind eine einfache Bauernfamilie, aus dem schönen Schafhausen im Emmental. Wir, das heisst mein Mann Bruno und unsere drei erwachsenen Kinder: Simon, Adrian und Mirjam und ich Madlen. Die Kinder gehen bereits ihre eigenen Wege und sind mehr oder weniger ausgezogen. Umso mehr geniesse ich die Zeit, wenn sie uns zu Hause besuchen kommen. Ich habe auch noch meine Pferde. Ein Irish Tinker Wallach Namens Crow und zwei Mini Shetty Ponys. Der Hengst Luy und die Stute Luna . Luy und Luna sind letztes Jahr zum ersten mal Eltern geworden!!! Sie schenkten mir am 31.3.17 ein zucker süsses kleines Fohlen, Laika !! Sie war gerade mal 48 cm gross und 6 kilo schwer bei der Geburt. Das war ein so schöner Moment als das kleine Pferdchen im Stall stand. Jeden Tag mit ihr zu erleben und zu sehen wie Laika immer mehr Vortschritte machte, war so ein grosses Geschenk. Ende  Juli 18 bekam Luna ihr zweites Fohlen...
 
Und dann sind da noch meine Hunde, mein ganzer Stolz.
Ricki (Jack Russel) er ist mein Fels in der Brandung.
Die drei Bolonkas:
Bobby unser Pausenclown, Chica die Überlegte, Felisha unser Bebeli, klein und zart und noch unser kleines Schlitzohr Murphy. Murphy ist es nie langweilig. Ihm kommt so mancher Blödsinn in den Sinn. Frech, klug und aufgeweckt so ist unser Murphy. Ich finde es ein Privileg mit Tieren leben zu dürfen. Für mich gibt es nichts schöneres als jeden Tag mit meinen Pferden (Ponys) und meinen Hunden, einen langen Spatziergang im Wald zu machen. Das ist für mich Lebenskqualität und Lebensfreude. Ein guter Ausgleich zum Alltag. Ich brauche kein teures Auto, keine langen Ferien auch keine  materiellen Dinge, um zufrieden zu sein. Dafür habe ich etwas, dass mit Geld nicht zu bezahlen ist.
Meine Zeit mit den Tieren.
Sie geben mir so viel Liebe und Dankbarkeit zurück.

Das sind wir:                          Madlen und Bruno Wegmüller

Unsere Kinder:

Simon

Mirjam

Adrian

 
 
Meine kleine Zucht - ist meine Leidenschaft!
Ich wollte schon mein halbes Leben mit Hunden züchten. Aber irgendwie wurde der Wunsch immer wieder verworfen. Aber als ich zu meinem 50. Geburstag einen kleinen süssen Bolonka Welpen bekam, war mir klar mit dieser Rasse möchte ich eine kleine Zucht aufbauen.
Ich sagte mir:  wenn nicht jetzt, wann dann? Der kleine Bobby eroberte alle im Sturm, ein kleiner Herzensbrecher. So ist das Bolokafieber bei uns entfacht. Einmal Bolonka immer Bolonka!!
Es sind so liebevolle, fröhliche und aufgestellte Wesen.
Man muss sie einfach lieben.....